Leistungen zur Unterstützung im Alltag in Verbindung mit der Eingliederungshilfe 

Seit dem 01.01.2017 gibt es ein neues Pflegestärkungsgesetz.

In diesem ist festgeschrieben, dass nun jedem Menschen mit einem Pflegegrad einheitlich 125 Euro monatlich für „Leistungen zur Unterstützung im Alltag“ nach § 45a SGB XI zur Verfügung stehen. Außerdem können bis zu 40% der Pflegesachleistungen umgewandelt werden. Dieser Betrag kann jedoch nur von einem zugelassen Dienst abgerechnet werden.

MiTZiel ist ein zugelassener Anbieter und kann dann diesen Betrag mit Ihrer Pflegekasse abrechnen.


Wichtig für Sie zu wissen: Nicht nur bei pflegerischen Bedarfen kann ein Pflegegrad indiziert sein, sondern auch bei Schwierigkeiten bei der Tagesstruktur, Ängsten oder wenn Sie aufgrund Ihrer psychischen Erkrankung oder Beeinträchtigung, Begleitung und Unterstützung benötigen.


Der Betrag kann so zum Beispiel bis zu ca. 3 Std. im Monat abdecken. Bei einer Umwandlung der Pflegesachleistungen sogar mehr. 


Zu unserem Angebot zählen:

Betreuung/Alltagsbegleitung:

  • Entspannungsübungen
  • Begleitete Fahrten zu Ärzt*innen und Therapeut*innen
  • Einkaufsfahrten und Besorgungen
  • Besuch von gesellschaftlichen, kulturellen und religiösen Veranstaltungen, Sportveranstaltungen und Friedhöfen/Trauerstätten
  • Spaziergänge und Ausflüge
  • Freizeitangebote
  • Gedächtnistraining (z.B. Fotoalben ansehen oder ein Album zur Erinnerung basteln)
  • Schreibhilfe (z.B. bei Briefen oder Postkarten)
  • Singen und Musizieren (z.B. Gitarrespielen)
  • Lesen und Vorlesen
  • Malen und Basteln
  • Kochen und Backen
  • Brett- und Kartenspiele
  • Bewegungsübungen und Tanzen
  • Gesellschaft leisten
  • Gespräche führen
  • Haustiere füttern und pflegen
  • Begleitung zu Terminen
  • Ernährungsbezogene Themen besprechen und begleiten
  • Medienkompetenz erlernen und erweitern
  • Einübung von Hygienemaßnahmen
  • Umgang mit Stress und Konflikten


Zusätzlich können Sie, ab einem Pflegegrad 2, die Mittel der Verhinderungspflege (1.612,-€) für unsere Leistung in Anspruch nehmen als auch, anteilig, die Kurzzeitpflege (806,-€). 

So können die zur Verfügung stehenden Mittel bis zu 2 Std./Woche abdecken. Hierzu ist ein vorheriger Antrag bei Ihrer Pflegekasse erforderlich welcher jährlich gestellt werden muss. Im Downloadbereich finden Sie ein passendes Antragsformular als Muster als auch eine Verlinkung zu den gängigsten Pflegekassen.


Schreiben Sie uns eine E-Mail unter:

Kontakt@mitziel.de